Pro Zukunft Aus- und Weiterbildung

Berufsbild

 

Elektronikerin/Elektriker für Betriebstechnik ist ein in Deutschland anerkannter Ausbildungsberuf.

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre.

Sie wird durch eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

 

Elektronikerinnen/Elektroniker für Betriebstechnik sind verantwortlich für fachgerechte Installation und Wartung von elektrischen Systemen der elektronischer Energieversorgung, industrieller Betriebsanlagen oder modernen Gebäudesysteme- und Automatisierungstechnik.

Sie erstellen Entwürfe für Änderungen und Erweiterungen der elektrischen Ausstattung von Gebäuden und Betriebsanlagen.

Sie installieren Leitungsführungssysteme, Energie- und Informationsleitungen sowie.

Sie schließen die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit zugehörigen Automatisierungssystemen an.

Außerdem organisieren sie die Montage von Anlagen und überwachen die Arbeit von Dienstleistern und anderen Gewerken.

Sie bauen Schalt- und Automatisierungsgeräte zusammen und verdrahten sie.

Sie programmieren und konfigurieren elektrische und elektronische Systeme, prüfen deren Funktion und Sicherheitseinrichtungen.

Sie nehmen nach einem Abnahmeprotokoll elektrische/elektronische Anlagen ab und weisen die Anwender in die Bedienung ein.

Zu ihren Aufgaben gehört Überwachen und regelmäßiges Prüfen von Starkstromanlagen, Melde- und Kommunikationssystem und Anlagen der Mess-, Steuerungs-, und Regelungstechnik.

Sie analysieren und beseitigen Störungen und sind für die Instandsetzung von elektrischen/elektronischen Anlagen verantwortlich

Im Kundendienst beraten sie ihre Auftraggeber.

Sie arbeiten selbständig entsprechend den geltenden Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen, wobei sie ihre Arbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen abstimmen

Sie sind Elektrofachkräfte im Sinn der Unfallverhütungsvorschriften.

 

 

Elektronikerinnen/Elektroniker für Betriebstechnik  arbeiten

bei Herstellern industrieller Prozesssteuerungseinrichtungen

in Elektroinstallationsbetrieben, die technische Gebäudeausrüstungen einbauen

in Kraft- und Umspannwerken,

an chemischen und verfahrenstechnischen Betriebsanlagen,

in allen Branchen der produzierenden Industrie sein.

Sie arbeiten in Werkhallen und in Kundenservice an wechselnden Einsatzorten, zum Teil auch im Freien.

 

 

Voraussetzungen

 

Für den Beruf der Elektronikerin /des Elektronikers für Betriebstechnik sind die folgenden Voraussetzungen wichtig:

Sie sollten neugierig sein.

Sie sollten motiviert sein.

Sie müssen sorgfältig und umsichtig arbeiten.

Sie sollten handwerklich geschickt sein.

Sie müssen gute Grundkenntnisse in Mathematik und Physik haben.

 

Ausbildung

 

Ihre Ausbildung umfasst die Allgemeinbildung und die berufsbezogene Bildung (Theorie und Praxis).

Die Allgemeinbildung (z.B.: Deutsch, Mathematik, PoWi, ..) erhalten Sie in der Berufsschule.

Berufsbezogen werden Sie bei Pro Zukunft ausgebildet.

 

Inhalte der Ausbildung sind

Anfertigen von mechanischen Teilen und Verbindungen

Inbetriebnahme von Anlagen

Instandhaltung von Anlagen der Energietechnik

Messen von Gleich- und Wechselgrößen

Montieren und Verschalten von elektrischen und elektronischen Baugruppen

Montieren und Installieren von Anlagen der Melde- und Beleuchtungstechnik

Montieren und Installieren von elektrischen Maschinen und Stelleinrichtungen

Montieren, Verdrahten und Installieren von Anlagen der Energietechnik

Montieren, Verdrahten von Baugruppen der Steuerungstechnik

Prüfen, Messen und Einstellen von Baugruppen und Geräten

Verlegen und Anschließen von Leitungen und Kabeln

Vorbereiten und Abschließen von Montagearbeiten

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Die Berufsausbildung ist der erste Schritt Ihrer beruflichen Karriere.

Sie ist die Voraussetzung für Fortbildungen, die Ihren beruflichen Aufstieg ermöglichen.

 

Sie können bei Pro Zukunft folgende Aufstiegsfortbildung machen:

CNC Programmierer

Industriemeisterin/Industriemeister

Technische Fachwirtin/ Technischer Fachwirt

Technische Industriewirtin/ Technischer Industriewirt